buntes allerlei


20.Juni 2010
Heute wurde ich zum ersten Mal in einem Blog erwähnt und habe meine Homepage endlich so weit aufgemöbelt das sie mir ganz gut gefällt. Dafür möcht ich mich natürlich bei the cute army bedanken und bei Florian der sich ständig meine neuen Vorschläge anhören musste und meine wirren Gedankensprünge über sich ergehen hat lassen. Was er noch nicht weiss, ich hab schon wieder neue Ideen.


8.Juni 2010
eine lange kreativtechnische durststrecke liegt hinter mir und wohl auch noch vor mir. mein wunderbarer, verrückter und liebenswerter kater ist gestorben. ich ziehe meinen imaginären hut vor ihm und bedanke mich offiziell für fast 13 jahre voller spass, generve, kuscheln, liebe, sabbern und teils terroristisch veranlagter aktionen seinerseits. ich glaube nicht das es viele menschen gibt die sagen können, ihr kater stand ihnen so nahe das er mit ihnen gemeinsam auf den teppich gekotzt hat. ich war volltrunken (wodka lemon sei dank) und er wollte wahrscheinlich einfach nur mitmachen. das ist zwar ca. 7 jahre her aber ich werds wohl nie vergessen. niemand konnte mich so gut trösten wie er und niemand wird seinen platz an meiner seite einnehmen. ich muss gestehen, ich bin überrascht von der grossen lücke die er hinterlassen hat. der karamellbär ist das beste was mir jemals in meinem leben passiert ist.




20.April 2010
wie schnell doch die zeit vergeht. nach einem kurzem urlaub bei mir zuhause bin ich wieder voller tatendrang und habe eine menge entworfen und neue ideen entwickelt. der plan von der selbstständigkeit wird immer konkreter und naja.. versetzt mich doch des öfteren ein wenig in panik. und bald gibt es auch eine hübsche homepage. die entwürfe sind bereits gezeichnet und werden meinen mitbewohner der die seite für mich basteln wird in den wahnsinn treiben.


01.April 2010
Viele, viele neue Motive gibt es für meine shirts und es werden wohl noch mehr werden. Es hat mir schon lange nichts mehr so viel Spass gemacht und von Alltagssorgen befreit. Die neuen Motive findest du ab sofort unter der Seite Shirtaufhübscher. 



26.März 2010
Wieder ist ein Monat rum. Aber ich war nicht faul. Okay, ein wenig schon aber immerhin gibt es einige neue Sachen von mir. Ab sofort kann man auch Shirts mit meinen Motiven kaufen und zwar hier: http://walkingdesaster.spreadshirt.de/
Ich hab erst angefangen meine Sachen online zu stellen und deswegen wird es ein wenig dauern bis alles im vollen Umfang auf der Seite zu sehen ist. Übrigens kann man die Motive auch mit anderen Shirts/Hoodies/Taschen usw bestücken. Es müssen nicht die verwendet werden die ich ausgesucht habe. Ach ja, ein wenig genäht hab ich auch. Meine ersten Werke waren BartPARTYnadelkissen.



21. Februar 2010
Die Muse hat mich in letzter Zeit schrecklich vernachlässigt. Gestern Nacht kam sie wieder vorbei und hat mir einen birdiekissenfloh ins Ohr gesetzt. Der Floh wird heute gleich in die Tat umgesetzt und in den nächsten Tagen noch verbessert und aufgehübscht. Hab da schon ein paar tolle Ideen und das Schnittmuster ist auch schon fertig, leider nur auf Zeitungspapier aber mehr war heute nicht griffbereit.




29. Januar 2010
wenn mir mal jemand erzählt hätte, das gesund werden richtige arbeit ist, hätte ich ihn definitiv für verrückt erklärt. aber das gute ist, mein angestrebtes ziel bis märz komplett gesund zu sein scheint wohl zu klappen. herrlich, herrlich, hier fällt seit stunden schnee und langsam kommt die kreative ader wieder zurück bzw sie sprudelt schon wieder über. der valentinstag steht an und ich denke, meine lieblingsmädls werden kleine süsse geschenke bekommen. ich denke nicht das die männer in ihrer umgebung bis dahin bemerken werden wie einzigartig sie sind. zum glück kam diese woche eine schmuckzubehörlieferung, die werd ich gleich mal in angriff nehmen und was hübsches für sie zaubern. für mich übrigens auch. farbe muss her. eine birdiekette für mich und ne menge buttons für aircoholic müssen gemacht werden...




12. Januar 2010
Lang, lang ist es her das ich was geschrieben habe. So ein verrückter kleiner Birdie war die letzten Tage hier und da gab es ständig krach am Balkon. Hab deswegen die halben Nächte nicht geschlafen, die Birdies hätte ich noch verkraftet aber meine Miezen haben natürlich ständig vor der Balkontür herumgelungert und wollten raus. Aber, auf tote Birdies bin ich nicht scharf.
Da mach ich's mir lieber in meinem Zimmer gemütlich.



02. Januar 2010
apfelliebeheute hab ich mich ein kleines bisschen verliebt. wenn ich schon keine äpfel essen darf, will ich wenigstens einen auf meinem tisch stehen haben. als inspiration, für bonbons oder wie es in österreich so schön heisst, für zuckerln. von den birdies gibt es nichts neues. ich nehme an, sie bleiben wegen dem schlechten wetter in ihren häuschen. wen wunderts, ich würd am liebsten auch den ganzen tag im bett bleiben. vielleicht sollte ich das mal machen.




28. Dezember 2009
Ich glaub der eine Birdie hat ein Problem. Er torkelt seit ner Stunde auf dem Balkon rum und jetzt kotzt er auch noch. Ich glaub, ich muss das dann wegwischen. Das sieht nicht unbedingt gesund aus was der da von sich gibt. Noch immer keine Post für mich, also nichts was ich verarbeiten könnte. Langsam nervt das Ganze. Komische Vögel auf dem Balkon, schlechtes Wetter, die Kekse neigen sich dem Ende zu, der Mitbewohner hat Furunkelsalbe auf der Nase, ein schnarchender Kater und das besondere kribbeln in den Beinen das symbolisiert das sie gerne tanzen würden. Aber bei den Nachbarn "unter mir" kann man das hier nicht machen.
Ich geh einfach mal die Kotze wegwischen bevor sie friert und die Miezen morgen früh dran rumlecken.




27. Dezember 2009
Die neuen Ideen trocknen auf dem Schreibtisch, die Katzen schlafen, die Birdies schnabulieren ihre Sonnenblumenkerne und ich penn gleich im sitzen ein. Ich hoffe, dass meine Schmucklieferung morgen kommt damit ich die neuen Anhänger bald präsentieren kann. Sonst tut sich nicht viel. Die Birdies sind ziemlich ruhig, liegt wohl am Wetter. Und langsam wird mir klar wie unglaublich dieses Jahr war. 11 Krankenhausaufenthalte und da sind die Tage wo ich nur zur Kontrolle dort war nicht mitgezählt. 9 Endoskopien, 6 ESWL Sitzungen, 2 MRCPs, 1 Endosonographie, 1 CT, 1 Leberteilresektion und gefühlte 365 Tage Schmerzen.
Es wird Zeit für ein wenig Farbe und Ruhe.




25. Dezember 2009
Was in 5 Tagen nicht alles passieren kann. Ein Krankenhaustag, mindestens 5 schlechte Nachrichten (zumindest die, die ich mitzählen konnte), ein neuer und anscheinend unter drogeneinfluss stehender Birdie, Weihnachten, zu viele Kekse, ein wenig Heimweh, ein Tisch voller neuer Ideen und ein schöner neuer Brottopf.




20. Dezember 2009
Heute war ein guter Tag. Die Miezen haben bis 8 Uhr geschlafen, die Vögel am Balkon waren durch den Schnee kaum zu hören und vormittags wars ganz lustig sie zu beobachten. Wir hingen da zu viert an der Balkontür und haben uns die Nasen platt gedrückt. Heute kam auch wieder ein neuer Vogel dazu. Ich will gar nicht wissen wie viele von denen es noch gibt.
Nachmittags hab ich dann an einer neuen Druckplatte gearbeitet und auch gleich fertiggemacht. 2 CD Cover gedruckt und ein Bild gleich noch dazu. Der eine Vogel der mir den Hutanhänger geklaut hat scheint krank zu sein.  Wenn sie morgen auch nichts frisst, werde ich sie wohl zum Tierarzt bringen. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Ich muss ja immerhin auch an meine 3 Miezen denken.




19. Dezember 2009
Es schneit jetzt schon ne Ewigkeit, so sehr diese komischen bunten Piepmätze auch nerven, ein bisschen leid tun sie mir schon. Die Hutklauerin scheint heute nicht so gut draufzusein. Vielleicht ist sie krank oder es tut ihr der Schnabel weh von der "ich klopf so lange an die Balkontür bis sich mein Schnabel verbiegt" Aktion von gestern. Heute kam ein riesengroßes Paket von zuhause hier an. Ne Menge Kekse darf ich jetzt mein eigen nennen. Meiner Meinung nach ist es die genau richtige Menge Nervennahrung damit ich noch ne Reihe Ketten und Anhänger entwerfen kann. Seitdem die Birdies da sind, verkauf ich auch mehr bei Dawanda. Vielleicht hat es doch was gutes das die sich auf meinem Balkon eingenistet haben. Heute kam einer an, der sieht so ein bisschen aus wie Marlon Brando in The Wild One. Find ich super. Ich glaub, den werd ich auch in meine Kettenserie aufnehmen. Dafür gibts dann ein wenig Vogelfutter für die Birdies.




18.Dezember 2009
heute nachmittag ist etwas sehr seltsames passiert. ich hab an einer kette gebastelt und wollte sie gerade fotografieren, da klopft so ein seltsamer türkiser vogel immer an meine balkontür. naja, der hat eben nicht aufgehört und da hab ich die tür aufgemacht und er kam einfach reingeflogen. der farbe und körperform nach würde ich sagen es war eine SIE.
und das andere indiz für ein weibliches wesen war das sie sich gleich auf einen hutanhänger von mir gestürzt hat den ich noch verarbeiten wollte. wäre das blöde katzennetz nicht würde ich die vögel wohl vertreiben. die treibens ziemlich bunt hier.


18. Dezember 2009
viel kann ich euch über die birdies noch nicht erzählen. ich kenn sie selber erst seit ca. 3 tagen.
woher ich sie kenne? sie wohnen auf meinem balkon und treiben meine 3 katzen in den wahnsinn.
das einzige was ich sagen kann ist, dass sie anscheinend eine riesige familie sind, fast täglich kommt ein neues familienmitglied dazu und die die da sind verreisen auch immer wieder..
seltsames völkchen. ich werd sie auf jeden fall im auge behalten. schon wegen meiner miezen. der eine mit der lederkappe schwirrt immer um meine mia rum.