Sonntag, 19. Februar 2012

Käffchen? Muffin?

Ich hab mir vor kurzem ein kleines Muffin-Kochbuch gekauft und bin jetzt mindestens einmal in der Woche dabei was leckeres zu backen. Heute zeig ich die wunderbaren Himbeermuffins mit saurer Sahne. :)


Zutaten für ca. 12 Stück:
200g Himbeeren
(frisch oder tiefgekühlt)
120g weiche Butter
120g Zucker
1 Ei
300g saure Sahne
(für die Ösis - Sauerrahm)
250g Mehl
2 1/2 TL Bachkpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben


  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, die Papierförmchen in die Muffinform setzen. Frische Himbeeren verlesen bzw. die tiefgekühlten Beeren leicht antauen lassen.
  2. Die Butter mit dem Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Das Ei und die saure Sahne untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und 1 Prise Salz in einer zweiten Schüssel vermischen. Die Mehlmischung zur Buttermasse geben und solange verrühren bis alle Zutaten feucht sind. 
  3. Den Teig maximal drei Viertel hoch in die Muffinform füllen. Die Himbeeren auf dem Teig verteilen und leicht hineindrücken. Die Muffins 20-25 Minuten goldbraun backen und das wars schon.. :)
Wer will kann die Muffins noch mit Streuseln verfeinern. Sehr lecker sag ich da nur. Dazu braucht ihr nur 100g Mehl, 80g Zucker und 60g flüssige Butter zu Streuseln kneten. Ganz wichtig, die Streusel vor dem Backen über die Muffins streuen.. und nicht knausern.. :) Ich hab übrigens aus der Masse 16 Muffins gemacht.. :)




Kommentare:

walmat hat gesagt…

superlecker sehen die aus;-)
ich habe letztens schokomuffins gemacht:
http://walmatwien.blogspot.com/2012/02/eisig-kalt.html

sonnige grüsse!

sina hat gesagt…

gestern abend entdeckt und heut gleich umgesetzt - total lecker und so was von fluffig - bin begeistert!!! Schmecken sogar meinen Jungs (was ja eigentlich sogar schade ist ;))

liebe Grüße - sina