Mittwoch, 24. August 2011

DIY

erstmals vielen lieben dank für die vielen genesungswünsche. mir geht schon wieder ziemlich gut und morgen lass ich mir das von meiner hausärztin auch schriftlich bestätigen. :o)
und juhuu! ich hab einen leser/in mehr.

nachdem ich zu der kategorie kranker gehöre die nie still sitzen können, hab ich mir endlich einen kleinen traum erfüllt und mein schmuckloses weisses geschirr angemalt. ich war ständig auf der suche nach neuem geschirr das mir gefällt und entweder gab es nie welches oder zu wenig zusammenpassende teile..

also ihr braucht:
altes oder neues geschirr
porzellanmalstifte ( ich verwende die, die danach in den ofen müssen, da hab ich wegen der haltbarkeit ein besseres gefühl)
kühlere temperaturen
ein wenig geduld wenns beim ersten mal nicht so gut klappt

anleitung:
geschirr gut reinigen entweder mit spülmittel oder terpentin
geschirr bemalen
4 stunden trocknen lassen
danach 90 minuten bei 160 grad in den ofen
auskühlen lassen und voila! fertig!
ach ja, die stifte sind auch spülmaschinenfest, damit die schmucken teller aber länger leben sollte man sie per hand waschen oder in der spüli nur bei 50 grad waschen.

hier gleich mal vielen lieben dank an marion die mir die stifte besorgt hat und mich vor dem langweiligkeitstod bewahrt hat.

porzellanmalstifte von hobbyline

für die hühnerbrühe

ein teller für den bartmann

ein teller für mich. :)


und meine neuen blumentöpfchen

es gibt noch viel mehr bemalte teller aber ich wollt euch nicht mit bildern zupflastern...



Kommentare:

Roboti und da Höm hat gesagt…

Das ist das schönste Geschirr, welches ich je gesehen habe!

[s.n.] hat gesagt…

oh, die sind wirklich wunderschön geworden!! <3

*eni* hat gesagt…

die sind wundertoll!!!
ich bin verliebt in den schnauzbart!!!
mal schaun, ob ich mich auch mal an geschirrbemalen wage...;D

liebgruss
eni

holunder hat gesagt…

sensationell super !!!

19nullsieben hat gesagt…

oh, sehr hübsch! ich würde auf jeden fall handwäsche empfehlen! hatte auch häferl und teller, die mit flüssiger porzellanmalfarbe bemalt waren und im ofen eingebrannt ... und selbst beim energie-spar-programm (weniger als 50 grad) hat sich die schöne bemalung runtergewaschen :(
viel spaß beim essen von den schönen tellern! selina

walmat hat gesagt…

die sehen super aus! die teller mag man gar nicht anpatzen;-)

Roboti und da Höm hat gesagt…

Wie hast du so schön gesagt: wat muss dat muss! War schon längst überfällig :-). Und wen ich mal in wien bin melde ich mich - versprochen!

Miss Herzfrisch hat gesagt…

Die sind ja toll geworden, besonders die Blumentöpfe, die könnte man ja auch gut als becher nehmen.
Viele Grüße
Sabine

Florian hat gesagt…

Wunderschönchen! :) Puh ist das warm hier im Büro. Wenn ich die Teller und die Blumentöpfe so sehe, freu ich mich direkt auf das nach Hause kommen. Also... sonst natürlich auch :)

funkycathy hat gesagt…

Wunderschön!
Damit könntest Du in Produktion gehen!

ringlringl hat gesagt…

wooow die sind echt schön!!! du solltest mehr davon machen und beim feschmarkt anbieten!!! :) das einzige was mir bissl sorgen bereitet ist, ob die chemie von den stiften eh nicht ins essen geht? aber die blumentöpfe würd ich ajf nehmen!! :)