Mittwoch, 8. Juni 2011

grossmutter's geheimnisse

heute will mir nichts einfallen was ich so von mir geben kann.. ein wolkenbruch hat mich eiskalt erwischt und ich musste mit klitschnassen jeans nachhause radeln.. und ich muss gestehen, das war hardcore. dann kam ich hundemüde zuhause an und ein wartungsschild hing am aufzug. ich hab natürlich trotzdem versucht ob er funktioniert und bin damit in den 4ten stock gefahren. es war nicht besonders berauschend, eher furchterregend langsam und zwischen durch ruckelte er ganz schön... auf jeden fall. möchte ich heute einen tipp vorstellen den jeder früher oder später mal brauchen kann. ich, weil ich 2 katzen haben und da passiert schon mal was in der art wenn sie zb. krank  sind.. oder der eine oder andere hat vielleicht einen wuwu.. oder andere fellige mitbewohner.. so. genug gelabert. hier der tipp aus der rubrik haus-wohnung-garten:

urinflecken die durch babys, hunde oder katzen auf dem teppich oder teppichboden entstanden sind, entfernt man, indem man zuerst einmal mit küchenkrepp oder toilettenpapier die nässe herauszieht. dann soll man mit warmer seifenlauge und essig oder zitrone nachbehandeln. anschliessend nimmt man ein mit salmiakgeist befeuchtetes tuch und reibt nochmal über die stelle. das nimmt den unangenehmen geruch sicher weg.


Kommentare:

Roboti und da Höm hat gesagt…

Ich dachte Essig macht es nur noch schlimmer - also pinkelmäßig, Hunde stehen da drauf und markieren dort weiter.

walking desaster hat gesagt…

bei mir hilfts.. meine 2 miezen mögen essig gar nicht.. es sei denn er ist mit kürbiskernöl vermischt und die salatschüssel steht ohne beobachtung rum.. dann gibts schon mal ne grüne schnauze-katze.. ;o)