Samstag, 10. Juli 2010

samstagsinterview

Gaylord meets...

So. Eulka. Also, schon wieder ein Tierfreund zu befragen. Findest du es gut das so viele Leute Tierfreunde sind?
Eulka: äh Hallo auch, also ich finde, es kann niemals genug Tierfreunde geben ….
*oh mann, diese bohnensuppe,.. steirische käferbohnen sag ich da nur...

Ich finde es toll das du so viele Broschen machst, aber ernsthaft. Wo sollte ich die anstecken? Das piekst doch wie verrückt bei meinem Federkleid?!?
Eulka:  Mmh, also wer schön sein will, kann jetzt nicht vom Pieksen sprechen! Außerdem finde ich, dass dir eine Brosche sehr gut zu Gesicht stehen würde…- äh oder sagt man da zu Schnabel stehen würde??
*hm, zu schnabel stehen.. datt is ja witzig.. ich darf mein pokerface nicht verlieren..

Zu Gesicht stehen nennt man das, ich hab ja schliesslich eines! Ein BEZAUBERNDES! Hast du dir schon mal die Finger wundgenäht?
Eulka: Anfangs schon, aber nun hab ich da sehr dicke Hornhäute, da spür ich kaum noch was….
*iihh, da will ich mal lieber nicht nachhaken.

Bist du schon mal mit dem Fahrrad gegen einen Baum oder eine Hecke gefahren?
Eulka: Wieso, sieht man‘s noch?
*fangfrage!!

Ähm, ich beantworte keine Fangfragen. Boah. Ich sags dir. Ich hab gerade zu viel gegessen. Da brummelts ganz schön im Bauch. Was hältst von sagen wir mal, Lebewesen die ihrem Gasdrang nachgeben?
Eulka: Komisch, frage mich gerade, warum mir diese Lebewesen immer begegnen?
*vielleicht zieht sie sie magisch an? Gibt’s so was?
Sagen wir mal so, bis zu einem gewissen Punkt, kann ich‘ s ja ertragen. Aber ich glaube, der ist gleich überschritten….
*moment, der war doch leise und geruchlos, wieso merkt die das denn??

SO. Themenwechsel. Sind die AusgehtantenONKELBroschen Portraits von deinen Verwandten?
Eulka: Ja –um es genau zu sagen, sind das alles meine Verwandten! Pst, aber nicht weiter sagen! Mit Kreativität hat das nämlich nix zu tun.
*hihi... da würd ich gerne mal zu ner familienfeier kommen...

Meine Verwandten sind Bilderbuchverwandte. Aus denen könnten man locker Broschen machen. Würdest du auch Auftragsarbeiten annehmen?
Eulka: Ja würde ich! Im Übrigen, wenn du dich in meinem Lädchen umschaust, sind da schon sehr viele gefiederte Freunde, die natürlich nicht im Geringsten an deine Schönheit ran kommen, (hüstel, hüstel)aber ja durchaus schon einen Grundstein legen könnten für Vogelscharen deinerseits…
*knickKnack sag ich da nur.. die hat’s drauf.

Boah. Hey. Das Essen, naja, stört es dich wenn ich kurz ne Runde um den block fliege?
Eulka: Nein gar nicht, war sowieso grad eingenickt.
*jaja, die hitze, die macht mir auch zu schaffen und dann noch die gase die hier rumschwirren..

Letztes Jahr zu Weihnachten gab es bei meiner Vermieterin einen Piepmatz zu essen. Seitdem hab ich Albträume. Träumst du schon von Weihnachten?
Eulka: Nö, grad hatte ich von Bananenpfannkuchen geträumt.
*datt gibt mir zu denken, bisher is noch nie jemand eingeschlafen. Diese Bohnensuppe...

Apropos Weihnachten. Wieso hat die Pinguinbrosche einen Schal um? Hat der Halsschmerzen oder einen Knutschfleck?
Eulka: Wie soll denn ein Pinguin einen Knutschfleck bekommen?  Mit so Schnäbeln gibt’s doch keinen Bernoullieffekt.
bernuulieneffekt bitte was?
Der kann doch auch mit jemanden rummachen der keinen schnabel hat!
*landei.

Mir fallen heute keine Fragen an. MannMANNmann, mein bauch. Hast du nen guten Tipp für Magenbeschwerden? Und komm mir jetzt nicht mit Teetrinken. Teetrinken mit Schnabel ist wie mit den Zehen in der Nase bohren.
Eulka: Also, als ich 4Jahre alt war, hatte mein großer Bruder mir da mal einen hochprozentigen Schnaps angeboten (aus werbetechnischen Gründen kann ich den Namen jetzt nicht nennen, also der vom Zaubertrunk-Schnaps, nicht den vom Bruder!)&ich sag mal so, die Bauchschmerzen waren wie weg gepustet ….hier haste

Rülps. Danke. Das hat geholfen.Ich hoffe du bist mir nicht böse wenn ich dich rauswerfe, aber, ... ich muss mal ganz dringend ins vogelbad und das könnte länger dauern.


Keine Kommentare: