Donnerstag, 8. Juli 2010

der ausflugstipp

es mag euch ein wenig seltsam vorkommen, aber mein absoluter lieblingsort in hamburg ist der ohlsdorfer friedhof. ich finde jeder der in hamburg wohnt oder hamburg besucht sollte zumindest einmal dort gewesen sein. am besten mit dem fahrrad. es ist unglaublich wie gross und wunderschön er ist.  man kann das schwer beschreiben, es ist einfach eine riesengrosse parkanlage mit einer vielzahl an bäumen, teichen, tieren, pflanzen, blumen, verschlungenen wegen und wirklich grossartigen grabstätten. was mir noch sehr gut gefällt ist, dass nicht nur leute wie hans albers zu den prominenten dort zählt, nein, dort werden unter anderem auch tanzkapellmeister, märchenerzählerinnen, zirkusdirektor und schriftsteller geehrt. wenn man eine bestimmte grabstätte besuchen möchte, sollte man viel zeit mitbringen, es ist nämlich gar nicht so einfach die gesuchte zu finden. noch als kleiner tipp, morgens sieht man unglaublich viele eichhörnchen, mittags machen wildgänse die wege unsicher und abends kann man ne menge hasen bestaunen. ach ja, in einem der teiche wohnt auch eine schildkröte..


Keine Kommentare: